Witze-Seite auf Seite 7 / zZ


Zur neuen Rubrik «Kulturelles»: Hier entsteht für das gesamte Mittelland von Bern-Langenthal-Olten-Solothurn ein www. suchmuni .ch - Portal. Dieses wurde über das Wochen-Ende «unfertig» hochgeladen. Dann kommt die Geburtstags-Runde, wo alle Redaktoren-Familien eingeladen werden.


Die Mari wäscht das Dinner weg, was mal alles auf dem Abend-Tisch stand. Zum Teil ist die Hälfte im Kühlschrank. Weisse Sauce mit Wurzel-Knollen-Vitaminen, die eben stark aussieht. Und die Hälfte der Fleisch-Kugeln, die es gab und auch die Hälfte des spannischen Weines ist im Kühlschrank. Alle Säcke mit den getrockneten Früchten sind halb geöffnet und das Kaffee ist noch nicht getrunken.


Morgen ist Samstag und da kommt die Runde mit dem Fussball, dann sorgt der Ausgang mit Ulrich Ammanns Gefolgs-Leuten (wir sind es, der Redaktor und noch einer) als in die unterste Klasse der Bürgerschichten verbannten zwei Hobby-Köchler zum Stammbeiz-Tisch, wo alle am Samstag dem heimischen Raudi-Sport und eher rechtsgesinntem Dorf-Marketing-Mafia-Club fröhnen in der eiskalten Halle. Unsere Tischtennishallen im Mittelland sind wärmer und gerade heute stand in den Medien, dass feuchte Räume gesundheits-schädlich sind. Pilze können dann entstehen, und ob in den heimischen Köpfen Pilz-Befall oder dergleichen vorherrscht, dies können wir nur in der Marketing-Sichtweise beurteilen.


Wie schon erwähnt, scheint der einzige Club Marketing-Werbe-Wirtschaft und Politik-Wirtschaft zu dominieren in dieser Stadt-Agglomeration hier. Internationalere eingestellte Clubs oder Firmen oder Kleinbürger haben weniger und immer weniger die Chance mithalten zu können. Und gerade in der grossen weltpolitischen schlechten Zeit für anders Clubige und Sportakteure ist es besonders hart. Die Menschen können sich gegen alles sträuben, was das Internet im Trend mit sich bringt. Selbst ein Handy ist ein Gelächter wert auf der Behörde und hie und da bringen zur Zeit grosse Politiker wie Arnold Schwarzenegger Videos in die Socials, um die Sträubungen wieder wie ein Terminator ins Lot zu bringen. Leider gibt es in Stadt-Agglomerationen wie hier niemand, eigentlich sind die Brutalos dauernd im Ketten-Drama-Zug, bis dass die Kleinen jäh von ihrem Bürgerleben entrissen werden, ausgerissen und abgerötzelt, wie es eben den Herrlichen recht ist.


Einen gefüllten oder ungefüllten warmen Bretzel, der liegt absolut drin heute abend, mit einem Grossen. Das nächste Mal muss der Redaktor dem Tischtennis-Kollegen eins spendieren, dann nämlich, wenn die Tischtennis-Saison bald wieder durch die Badi-Saison abgelöst wird. Dann schreit der Nachfolger des Amts-Anzeigers wieder über alle Köpfe in der Quelle: «Ihr seit gemeine Inserenten, habt meinen Amts-Posten internetionalisiert».


Link Installations-Hilfe ("lediglich ein Anheften an Startseite auf dem Smartphone"):
hier klicken



 
 

[Home]  [1] [2] [3] [4] [5] [6] 

[7] [8] [9] [10] [11] [12]

[andere Beiträge]    [weitere]